01. June 2013

HANDELN! | Juni 2013 - INTERNE KOMMUNIKATION HOCH ZWEI - Tücken, Erfolge, Chancen

Interne Kommunikation meint Führungsfunktionen, die mithilfe von Kommunikations- und Verhaltensmanagement Unternehmen unterstützten. Beispiele gefällig? HANDELN! stellt vor: ein weltweit operierendes Großhandels- und produzierendes Unternehmen für Schleifmittel und Klebebänder, die Reinhard Krückemeyer GmbH & Co. KG

 

Krückemeyer - Professioneller Dialog zwischen Schleifmitteln& Klebebändern

Ihre Verbindung wird gehalten -Als Medienexperte Jan Krückemeyer 2006 aktiv in das Familienunternehmen einstiegt, war für ihn klar definiert:

Interne Kommunikation, ein glaubhaftes Cl und professionelles Markenmanagement haben einen hohen Stellenwert. Was heute Selbstverständlichkeit bei dem weltweit agierenden Unternehmen für Schleifmittel und Klebebänder ist, war bei der Repositionierung des vormals reinen Großhändlers eine echte Herausforderung: dialogische Kommunikation, Transparenz in alle Richtungen, Offenheit auch im Bereich Umsatz, Finanzen und Auftragslage, und die Einbeziehung der Mitarbeiter in Neuentwicklungen, Anwendungslösungen und Personalentscheidungen. Schluss die Zeit der althergebrachten top-down-Entscheidungen! Heute bestimmt vielschichtige Kommunikation das Verhaltensmanagement - und ist ein wichtiger Beitrag zur Zukunftsfähigkeit, ist sich der geschäftsführende Gesellschafter Jan Krückemeyer sicher.

Marktfähigkeit durch Flexibilität & Lösungskompetenz

Der Spezialist für Klebetechnik und Schleifmittel, mit rund 50 Mitarbeitern und mehr als 5.000 Kunden im In- und Ausland, versteht sich als perfekter Ansprech- und Handelspartner wenn es um schnelle, kreative und flexible Lösungen für die Konfektionierung von Schleif- und Klebebändern geht. Oft individuell abgestimmt und spezifisch angepasst an die Wünsche und Anforderungen der Kunden. Wichtig in der heutigen Unternehmensphilosophie: 
Eigenprodukte, die durch ihre Funktion und ihre ökologischen, ökonomischen Komponenten Alleinstellungsmerkmale in der Branche haben. Sie sichern nicht nur eine langfristige Marktfähigkeit, gute Bilanzen, Arbeitsplatzsicherheit und Mehrwert in der Wertschöpfungskette, sondern belegen auch das hohe Maß an Know-how und Anwendungs- und Lösungskompetenzen des erfolgreichen Mittelständlers.

Dialog - die Basis für Neuerungen

Dabei ist die Basis für Eigenprodukte wie etwa ein Neutralisierungsband für Straßenschilder oder ein wiederverwendbarer, selbstklebender Kantenschutz für Weißware, effektiv angewandte externe und interne Kommunikation. Vertriebsmitarbeiter nehmen vom Kunden Ideen und Wünsche mit, geben diese an die RK-Vertriebsrunde weiter und treten in den Dialog mit der Entwicklungs und Produktionsabteilung. Technisch machbar? Sinnvoll? Am Markt platzierbar? Solche Themen werden intern und Abteilungsübergreifend dialogisch diskutiert und produktorientiert umgesetzt.

Einsichten - Zahlen, Umsätze & Entwicklungen

Strategien, Marktchancen, aber auch Risiken sind Themen, in die die Mitarbeiter Einsicht bei einer der regelmäßigen, monatlich angesetzten „Ansprachen" erhalten. Hier gibt's Infos zu Zahlen, Personellem, Technik, Produkten oder Organisation vom Geschäftsführer Uwe Kittel. Manchmal, das hätte der ehemalige Verlagsleiter Jan Krückemeyer nicht geglaubt, geht Mitarbeitern diese Transparenz auch zu weit. Etwa wenn es um die kontinuierliche, offensive Offenlegung von Prognosen, Umsätzen oder Kernzahlen geht. Die Philosophie dahinter: Glaubwürdigkeit und Vertrauen schaffen, Kostenbewusstsein stärken, aber auch Motivationsanreize setzen - auch und insbesondere in Krisenzeiten. Kunden, zahlreich aus der Automobilbranche, und Unternehmenspartner schätzen dagegen die se finanzielle Transparenz - für die Krückemeyer 2012 auch für den Fikomm-Award, dem Preis für die „Beste Finanzkommunikation im Mittelstand", nominiert wurde. Verbindung halten! Ihre Verbindung wird gehalten! - Für das Unternehmensteam Krückemeyer ist Kommunikation keine Einbahnstraße oder Pflichtübung, sondern respektvolle, glaubwürdige, langjährig praktizierte Unternehmensphilosophie.

Zum Kontakt